DANKE

Wir blicken auf eine ereignisreiche Sprachwoche zurück. Sie wäre nicht möglich gewesen ohne das große Engagement von vielen Beteiligten, die wir hier noch einmal nennen möchten.

Wir bedanken uns insbesondere bei den

- Sponsoren; denn ohne ihre finanzielle Unterstützung hätte es die Sprachwoche nicht gegeben;

- Autorinnen und Autoren; denn ohne ihren Einsatz hätten wir nichts zu lesen gehabt.

- den Veranstaltern (Kitas, Schulen, Café- und Restaurantbetreibern, Bibliotheksleitern, Vereinsvorständen und allen anderen Verantwortlichen der Leseorte)

- unserem Publikum, das so zahlreich erschien und sich mit viel Feedback aktiv beteiligte.

Durch das Zusammenwirken aller wurde die Sprachwoche zu einem Projekt sämtlicher Berliner. Und das macht die Sprachwoche so besonders. Die Sprachwoche ist ein Bürgerprojekt. Sie bringt die Sprache und Literatur zu den Bürgern und führt Menschen aus allen sozialen, ethnischen, religiösen und kulturellen Milieus und Herkünften zusammen.

Aktuelles von Aufbruch Neukölln e.V.